Wieso unsere Fahrradtaschen und Portemonnaies kanadische Namen haben

Im Jahr 2009/2010 verschlug es Till und Ulrike aus unserem Team zum Studium nach Kanada. Wir landete ziemlich genau in der Mitte des Landes, in Winnipeg. Die Stadt mit 700.000 Einwohnern ist eine der kältesten Großstädte der Welt. Geschneit hat es das erste mal im September und bis tief ins Jahr hinein blieb der Schnee liegen, die Flüsse waren gefroren und Handys musste man in der Tasche lassen, damit die Bildschirme nicht kaputt gingen. Wir lernten viel darüber, was man in einer Stadt bei -30 Grad so alles machen kann. Dazu gehört unter anderem, ein Iglu bauen, auf dem Fluss Schlittschuhlaufen und der Geigenmusik auf dem Musikfestival Festival du Voyageur lauschen. Natürlich haben wir während unseres Aufenthalts das Land auch bereist und waren begeistert von der Vielfalt der Natur und Menschen. Wir haben auf Victoria Island Bären beobachtet, in Montreals Pflastersteinstraßen Crepes gegessen und die sehr amerikanische und sehr mannigfaltige Innenstadt von Toronto bewundert.

Zimmer-Taschen-Kanada
zimme-taschen-tofino
Zimmer Taschen in Kanada

Wieder zu Hause in Deutschland lässt uns das Land und seine Leute bis heute nicht los. Neben der atemberaubenden Natur fehlt uns die unglaubliche Freundlichkeit der Kanadier im rauen Berlin manchmal. Daher haben wir beschlossen, unsere Fahrradtaschen und kleinen Geldbeutel nach kanadischen Orten zu benennen. Bei den Fahrradtaschen für den Gepäckträger sind es bisher große Städte geworden, die uns besonders gut gefallen. Bei den kleinen Portemonnaies haben wir uns von kanadischen Ortschaften bzw. Parks inspirieren lassen.

Zimmer-Taschen-Winnipeg
Vancouver-Zimmer Taschen
kanada-zimmertaschen