Fahrradtasche kaufen: Wie kauft man die richtige Fahrradtasche?

Sie möchten eine Fahrradtasche kaufen? Dann müssen Sie erst einmal herausfinden, was Ihnen wichtig ist. Genau wie bei jeder anderen Tasche auch, gibt es unzählige Fahrradtaschen-Modelle. Jede hat Vor- und Nachteile und ist für bestimmte Nutzungsformen geeignet, für andere nicht. Wenn Sie eine Fahrradtasche kaufen möchten, sollten Sie sich erst einmal einen Überblick verschaffen, was es überhaupt gibt. Und dann überlegen, was Sie selbst bevorzugen. Unsere Fragen helfen Ihnen dabei, vor dem Kauf der Fahrradtasche zu überlegen, was Sie eigentlich suchen.

1. Benutzungsart festlegen

Lange wurden Fahrradtaschen vor allem als Zubehör für Radreisen verwendet. Man konnte sein Gepäck sicher und trocken von A nach B transportieren. Mittlerweile fahren viele Menschen nicht mehr nur im Urlaub Rad, sondern auch im Alltag. Damit hat sich auch verändert, wie Fahrradtaschen aussehen. Es gibt sehr viele Fahrradtaschen. Sie unterscheiden sich im Design, der Form und Farbe. Bevor Sie sich eine Fahrradtasche kaufen, sollten Sie überlegen, wann Sie sie meistens benutzen möchten. Es gibt Fahrradtaschen aus LKW-Planen und Plastik, die besonders groß und robust sind. Es gibt kleinere Fahrradtaschen aus Baumwolle oder Leder, wie unsere Fahrradtaschen von ZIMMER. Auch farblich unterscheiden sich die Fahrradtaschen natürlich: Es gibt Fahrradtaschen in knalligen, auffälligen Farben, wie Rot oder Gelb, und auch dezentere Taschen, etwa in Schwarz.

Einige Punkte, die Sie vor dem Kauf Ihrer Fahrradtasche beachten sollten, sind:

  • Wie schnell lässt sich die Fahrradtasche öffnen? Müssen Sie sie häufig oder selten öffnen und schließen? Haben Sie Ihr Handy in der Fahrradtasche? Dann möchten Sie an der Ampel wahrscheinlich auch schnell drankommen.
  • Wie sicher muss der Verschluss sein? Ist schnelles Öffnen wichtiger als ein bombensicherer Verschluss?
  • Wie groß ist die Fahrradtasche? Was möchten Sie damit transportieren? Wie schwer darf die Tasche werden? Möchten Sie sie als Alltagstasche verwenden, also als Fahrradtasche fürs Büro? Dann darf sie nicht zu schwer werden. Möchten Sie viel transportieren, z. B. auf einer Reise? Dann sollte sie möglichst groß sein.
  • Wie transportieren Sie die Fahrradtasche, wenn sie nicht am Fahrrad befestigt ist? Gibt es einen Schultergurt, Henkel oder Gurt? Ist Ihnen das wichtig oder nicht?

2. Material auswählen

Es gibt mittlerweile Fahrradtaschen aus den unterschiedlichsten Materialien zu kaufen. LKW-Plane, Plastik, CorduraⓇ, Canvas/Segeltuch aus Baumwolle, Polyester, Leder sind nur einige davon. Die Materialien unterscheiden sich natürlich. Einerseits prägen sie extrem, welchen Stil Ihre Fahrradtasche hat. Eine Ledertasche ist wahrscheinlich schicker als eine aus Plastik. Eine aus Plastik ist jedoch robuster. 

Möchten Sie regensichere Materialien? Dann bietet sich eine Fahrradtasche aus regensicherem Canvas oder LKW-Planen an. Fahren Sie nie bei Regen Rad? Dann passt vielleicht eine Tasche aus Leder zu Ihnen. Überlegen Sie sich, welche Tasche vom Stil und den Benutzungsgewohnheiten her am besten zu Ihnen passt. Im Alltag geht es eher um Stilfragen als auf einer Radreise.

Aber nicht nur geschmacklich unterscheiden sich die Materialien. Auch sind sie mehr oder weniger robust, schwer/leicht und regensicher. Achten Sie auf die Angaben der Hersteller und testen Sie, welche Materialien Ihnen am meisten liegen.

Fahrradtasche-wasserabweisend
Regensicheres Canvas von ZIMMER

3. Größe der Fahrradtasche aussuchen

Es gibt kleine und große Fahrradtaschen und alles dazwischen. Bevor Sie eine Fahrradtasche kaufen, müssen Sie sich entscheiden, was Sie damit transportieren. Denn leider gibt es nicht die “eierlegende Wollmilchsau”. Entweder die Tasche ist groß, dann können Sie neben den Sportsachen auch noch einen Einkauf transportieren. Oder die Tasche ist kleiner, dann lässt sie sich über längere Strecken bequem tragen – wenn sie nicht am Fahrrad befestigt ist. Sehr kleine Fahrradtaschen in Form von Handtaschen gibt es natürlich auch. Das ist dann eher etwas für die Damen unter Ihnen. Die kleinen Fahrradtaschen werden häufig am Lenker des Fahrrads befestigt. Meist wird die Größe der Fahrradtasche in Litern angegeben. Wenn Sie die Tasche im Internet kaufen, dann schauen Sie sich am besten Fotos der Tasche mit Menschen darauf an. Dann können Sie besser einschätzen, wie groß die Fahrradtasche ist. Und noch ein Tipp: Sie möchten die Fahrradtasche fürs Büro nutzen? Dann achten Sie darauf, wie groß Ihr Laptop ist. Dies wird meist in Zoll angegeben und die Fahrradtaschen-Hersteller geben oft an, Laptops welcher Größe in die Taschen passen.

4. Befestigung am Fahrrad verstehen

Sie können Fahrradtaschen an allen erdenklichen Stellen Ihres Fahrrads befestigen. Es gibt für fast jeden Ort eine Fahrradtasche zu kaufen. Am Lenker, am Mittelrohr bei Herren-Fahrrädern, am Sattel (meist für MTB), am Gepäckträger (Gepäckträger für vorne oder Gepäckträger für hinten). Je nachdem, wo die Tasche befestigt wird, wird vom Hersteller meist eine Befestigung mitgeliefert. Diese kann von Klettverschlüssen oder Lederriemen bei leichteren Modellen gehen. Bei größeren Taschen sind meist Haken aus Plastik oder Metall angebracht, mit der die Fahrradtasche befestigt wird. Auch hier gilt: Es gibt keinen Standard. Fast jeder Hersteller hat eine eigene Befestigung. Sie müssen ausprobieren, was Ihnen am besten passt.

befestigung-fahrradtasche-gepaecktraeger
So befestigen Sie die Fahrradtaschen von ZIMMER am Gepäckträger

Bei ZIMMER haben wir uns für eine Befestigung aus hartem Plastik entschieden. Mit zwei verstellbaren Haken hängen Sie die Fahrradtasche an Ihrem Gepäckträger ein. In der Mitte ist noch ein Riegel, den Sie um 90° ausklappen können. Dieser sichert die Tasche, sodass sie nicht abgenommen werden kann. Dies ist uns als Stadtfahrradfahrern wichtig. Wir stehen häufiger an Ampeln oder fahren auch einmal über holprige Pflastersteinstraßen. Damit die Tasche nicht gestohlen werden kann oder herunterfällt, ist sie durch den Riegel gesichert. Uns war bei unserer Befestigung wichtig, dass sie nicht zu groß und breit ist. Nur so lässt sie sich nämlich unter der Stoffbahn verstecken. Anderen Herstellern sind statt dem unauffälligen Design andere Punkte wichtiger. Sie müssen sich hier bei den verschiedenen Herstellern informieren und abwägen, was Ihnen wichtig ist.

Hierauf können Sie achten:

  • Ist das Abnehmen der Tasche leicht oder kompliziert? Wie lange dauert es, die Tasche anzubringen?
  • Ist die Tasche sicher und fest am Gepäckträger befestigt?
  • Ist die Befestigung stabil? Was sagen andere Kunden dazu? Lesen Sie Rezensionen im Internet.
  • Soll die Tasche auch ohne Fahrrad getragen werden? Dann sollten Sie darauf achte, ob die Befestigung beim Tragen stört? Bleiben Sie etwa häufig mit Ihrer Kleidung daran hängen?
  • Haben Sie einen Spezial-Gepäckträger, der ungewöhnlich aussieht? Dann fragen Sie beim Hersteller nach, ob die Tasche dran passt. Gepäckträger sind keine Standard-Produkte.

5. Hersteller finden

Im Internet finden Sie eine größere Auswahl an Fahrradtaschen.

Früher war diese Frage einfach zu beantworten: Na klar, beim Händler. Entweder im Fahrradladen oder beim Sportartikelhändler. Aber heute gibt es viel mehr Möglichkeiten, eine Fahrradtasche zu kaufen. Es gibt natürlich weiterhin Fahrradläden, Sportläden und Kaufhäuser. Aber eine viel größere Auswahl haben Sie im Internet. Dort gibt es in letzter Zeit auch viele Fahrradtaschen von kleineren Marken, die aus diversen Gründen nicht in Kaufhäusern zu finden sind. Durch den Kauf im Internet können Sie solche kleine Marken unterstützen. Bei vielen Marken können Sie online versandkostenfrei bestellen. Sie können direkt mit den Herstellern in Kontakt kommen, anrufen und Fragen stellen. In Kaufhäusern können Sie zwar auch Fragen stellen, aber selten dem Hersteller direkt. 

Online und Offline-Kauf hat für Sie Vor- und Nachteile. Online zu kaufen ist bequem und weniger zeitaufwendig. Auch finden Sie hier meist mehr Produkte, auch von kleinen Marken ohne eigenen Laden. Im Laden können Sie die Tasche anfassen und im besten Fall an Ihrem Fahrrad ausprobieren. Wenn Sie Ihnen nicht gefällt oder passt, müssen Sie die Fahrradtasche nicht zurückschicken. Unsere Fahrradtaschen können Sie über unseren Online-Shop kaufen oder in unserem Laden in Berlin-Friedrichshain erwerben. Wir freuen uns in jedem Fall über Ihren Besuch.

fahrradtasche-berlin-laden

Fazit

Wenn Sie eine Fahrradtasche kaufen, dann überlegen Sie sich vorher, was Sie in Ihre Tasche packen möchten. Auf Radtouren gibt es andere Bedürfnisse als im Alltag. Auch der Alltag sieht nicht bei jedem Mensch gleich aus. Manche transportieren viel mit sich herum, andere weniger. Sie kennen sich selbst am besten. Sie müssen also entscheiden, welche Fahrradtasche zu Ihnen passt. Unsere Fragen helfen Ihnen hoffentlich dabei, das herauszufinden.

Warenkorb Artikel entfernt. Rückgängig
  • Keine Artikel im Warenkorb.